Neues Kinderbuch: Benja & Wuse – Essensretter auf großer Mission

Hach, wir schwelgen in Erinnerungen…

Im Juli letzten Jahres durften wir nämlich digital in Yilan, Taiwan und in Peking zusammen mit Action for Education und dem Goethe-Institut China Lehrer*innen und Schüler*innen zu Lebensmittelretter*innen ausbilden und gemeinsam ganz viel über klimaverträgliche Ernährung und globale Vernetzung lernen.

Action for Education hat von diesen Projekttagen ein ganz wunderbares Video produziert, welches wir gern mit euch teilen möchten!

Wie schön, dass Lebensmittelwertschätzung und Vernetzung auch international funktioniert! Danke an Action for Education für diese tolle Möglichkeit!

非常感謝 ~ 這次活動對我們來說是一次非常愉快的經歷。期待下次見!

RESTLOS GLÜCKLICH goes Asia

Hach, wir schwelgen in Erinnerungen…

Im Juli letzten Jahres durften wir nämlich digital in Yilan, Taiwan und in Peking zusammen mit Action for Education und dem Goethe-Institut China Lehrer*innen und Schüler*innen zu Lebensmittelretter*innen ausbilden und gemeinsam ganz viel über klimaverträgliche Ernährung und globale Vernetzung lernen.

Action for Education hat von diesen Projekttagen ein ganz wunderbares Video produziert, welches wir gern mit euch teilen möchten!

Wie schön, dass Lebensmittelwertschätzung und Vernetzung auch international funktioniert! Danke an Action for Education für diese tolle Möglichkeit!

非常感謝 ~ 這次活動對我們來說是一次非常愉快的經歷。期待下次見!

Saisonkalender zum Download

Hast du dich schonmal gefragt, wie leckeres, klimaverträgliches Kochen geht? Was wir in der Zukunft für den achtsamen Umgang mit Lebensmitteln verändern können? Und wie nachhaltig eigentlich dein Kiez isst?

Dann melde dich bei unserer neuen Workshopreihe Zusammen isst man im Mittelpunkt an – ab dem 02. Dezember 2020 geht’s los!

“Krumm und Gerade” MEMO-SPIEL – jetzt als digitale Version!

Hast du dich schonmal gefragt, wie leckeres, klimaverträgliches Kochen geht? Was wir in der Zukunft für den achtsamen Umgang mit Lebensmitteln verändern können? Und wie nachhaltig eigentlich dein Kiez isst?

Dann melde dich bei unserer neuen Workshopreihe Zusammen isst man im Mittelpunkt an – ab dem 02. Dezember 2020 geht’s los!

RESTLOS GLÜCKLICH im ZDF Mittagsmagazin

Hast du dich schonmal gefragt, wie leckeres, klimaverträgliches Kochen geht? Was wir in der Zukunft für den achtsamen Umgang mit Lebensmitteln verändern können? Und wie nachhaltig eigentlich dein Kiez isst?

Dann melde dich bei unserer neuen Workshopreihe Zusammen isst man im Mittelpunkt an – ab dem 02. Dezember 2020 geht’s los!

Kommt mit auf Lebensmittelwertschätzungs-Reise beim #Abfallfreitag der BSR

Kommt mit auf Lebensmittelwertschätzungs-Reise! 🌱

Am Freitag durften wir einen inspirierenden Tag mit euch und anderen Nachhaltigkeitsakteur*innen auf dem #ZeroWasteFutureFestival der @bsr verbringen – spannenden Vorträgen und Diskussionen lauschen und in Workshops unsere Kreativität ausleben. Und das alles digital!🥳

🎬 Unser Doku-Beitrag vom Festival zeigt euch, wie wir aus nachgeernteten Kartoffeln vom Landwirt, geretteten Lebensmitteln aus dem Biomarkt und Lebensmitteln mit abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum ein köstliches #zerowaste 3-Gänge Menü zaubern.
✨ Rezepte: linkinbio

Auf jedem Stop dieser Reise erkunden wir die Probleme von Lebensmittelverschwendung, diskutieren Lösungswege und zeigen positive Beispiele für mehr Lebensmittelwertschätzung und neue Wege einer Kreislaufwirtschaft bis hin zu kreativer und klimaverträglicher Ernährung zuhause.💪♻️

Denn jedes Jahr landen in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, wodurch Klima und Umwelt enorm belastet werden. Über die Hälfte dieser weggeworfenen Lebensmittel wären noch einwandfrei genießbar.* 🍎

Wir zeigen dir, wie lecker Klima retten schmeckt! 🍀

💚 Schön war es! 💚

Von besten Resten, Tipps und Tricks – Unsere Workshopreihe mit der SozDia-Stiftung

Zusammen mit unserem Partner, der SozDia-Stiftung haben wir die Workshopreihe “Von besten Resten, Tipps und Tricks” zu den Themen Lebensmittelwertschätzung und klimaverträgliche Ernährung veranstaltet – wie schade, dass sie schon vorbei ist! Nicht nur die Jugendlichen fanden „die Stimmung und das Zusammensein echt cool!“ – wir auch! 

In einer gemeinsam gestalteten Aktionswoche haben die Teilnehmer*innen gemerkt, dass es gar nicht so schwer ist, auch mal auf Dinge zu verzichten, die nicht so klimaverträglich sind. „Dass ihr uns Wege und Möglichkeiten aufgezeigt habt, umweltbewusster zu leben, zu essen und zu kochen“ fanden die Teilnehmer*innen besonders inspirierend. Wir haben köstliche Alternativen zu Fleisch entdeckt, die allen geschmeckt haben. Gut für uns und das Klima! 

Die Jugendlichen haben entdeckt, wie man Lebensmittel retten kann – ob in der eigenen Küche oder unterwegs – und aus Resten leckere, klimaverträgliche Gerichte kreiert. Ein AHA-Moment: das Kennenlernen der „Toogoodtogo“-App, die uns als Verbraucher*innen hilft, Lebensmittel aus Supermärkten und Restaurants zu retten.

Das Highlight: Gemeinsam entstand ein kleines Kochbuch: die Kids haben dabei sowohl die Aufgaben der Rezepteentwickler*innen, Fotograf*innen und Köch*innen übernommen. So haben die Teilnehmer*innen etwas mitgenommen, was sie auch zuhause verwenden können. 

Die Lieblingsrezepte der Jugendlichen: bunte Brotletten mit Brokkoli und Rote Bete, die violetten Karottenpommes und der Karottenaufstrich. Ihr wollt die Gerichte nachkochen? Hier geht’s zum Rezepteheft!

Wohoo! Wir waren unter den Finalisten für den Roman Herzog Preis

Woohoo! Wir waren unter den Finalisten für den Roman Herzog Preis!

Wow! Solch ein renommierter Preis und wir durften uns zu den Finalisten zählen.
Auch wenn der Hauptpreis an die Fliegerwerkstatt ging, denen wir hierzu ganz herzlich gratulieren, sind wir wahnsinnig stolz, uns zusammen mit dem Wanderzirkus CABUWAZI den zweiten Platz für diese besondere Auszeichnung zu teilen.

Der Roman Herzog Preis wird alljährlich von der Stiftung Brandenburger Tor – der Kulturstiftung der Berliner Sparkasse (https://stiftungbrandenburgertor.de/) an Projekte oder Initiativen verliehen, die sich – ganz im Sinne des Namensträgers – mit besonderem Einsatz für gesellschaftlichen Zusammenhalt engagieren.
Dass der Preis in den diesjährigen, herausfordernden Zeiten von besonderer Bedeutung ist, liegt nahe: Gerade jetzt bedarf es an Innovationskraft und Solidarität. Dass wir für genau diese Stärken ausgewählt wurden, ist eine Anerkennung für unsere Arbeit, die uns enorm viel bedeutet.

Eben genau diese Aspekte sind es schließlich, die den Kern unseres täglichen Schaffens darstellen. In unseren Workshops und Mitmach-Aktionen steht eine Zutat stets an oberster Stelle: Wertschätzung.

Wertschätzung von Lebensmitteln, aber genauso: Wertschätzung füreinander und nicht zuletzt unserer Umwelt gegenüber. Um hierfür möglichst viele Menschen zu erreichen, denken wir uns immer wieder neue Formate und Wege aus. In dem Vereinsporträt, das für den Preis gedreht wurde, bekommt ihr hierzu einige spannende Einblicke. Schaut unbedingt mal rein.

Neu: Unsere Küche jetzt auch in der Weißen Siedlung

Zusammenhalt kennt keine räumlichen Grenzen! Diesen Aspekt zu stärken, war uns gerade in Zeiten von Social Distancing besonders wichtig. Daher haben wir ein neues Format – unsere Online Kitchen – erdacht, in der wir trotz Quarantäne, gesellige und noch dazu hochgradig leckere Abende verbringen können.
Das Konzept: Wir kochen gemeinsam kreative Zero Waste Gerichte und tauschen uns währenddessen über Themen wie Lebensmittelwertschätzung und klimafreundliche Ernährung aus.
Die teilnehmenden Lebensmittelretter*innen und Kochkünstler*innen kamen dabei übrigens nicht nur aus Deutschland sondern schon aus der ganzen Welt in unserer digitalen Workshop-Küche zusammen. Das hat nicht nur uns so gut gefallen, dass wir die Online Kitchen gleich mal in unser Standard-Repertoire aufgenommen haben: „Land der Ideen“, eine Initiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, fand die Idee ebenfalls so toll, dass sie uns – zu unserer großen Freude – mit der offiziellen Urkunde der Initiative #beyondcrisis – Zeit für neue Lösungen ausgestattet haben. Die Urkunde kürt Akteure, die innovativ und solidarisch auf Krisenzeiten reagieren und somit einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten.
Du willst dabei sein? Dann melde dich hier an, um mit uns gemeinsam die leckeren Saisonhighlights des Winters zu erkunden oder sei hier dabei, wenn wir ein festliches und klimafreundliches Weihnachtsessen auf die Teller zaubern.