Ein Bildungsprojekt für Lebensmittelwertschätzung und Abfallvermeidung in Berliner Kitas

Komm, wir retten Essen!

Jedes Jahr landen in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, wodurch Klima und Umwelt enorm belastet werden. Wusstet ihr, dass über die Hälfte dieser weggeworfenen Lebensmittel noch einwandfrei genießbar wären?

Wir wollen sie retten.
Zusammen mit euch.
Bis auf den letzten Krümel.

Unsere Essgewohnheiten, und damit auch unser Umgang mit Nahrungsmitteln, prägen sich bereits im Kindergartenalter. Daher richtet sich das Bildungsprojekt an Berliner Vorschulkinder, ihre Erzieher*innen und Eltern. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video abspielen
 
Kleine Kinder, große Ziele

Mit dem Projekt Bis auf den letzten Krümel möchten wir Kitas bei der Umsetzung des Berliner Bildungsprogramms in den Bereichen „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und „gesunde Ernährung“ unterstützen. Das Projekt umfasst ein ausgearbeitetes Bildungskonzept, wie Erzieher*innen eigenständig ihre Vorschulkinder an die folgenden Themen heranführen können:

Eine gesunde und klimaverträgliche Ernährung: Die Erzieher*innen etablieren mit dem Projekt einen wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln in Kitas und Privathaushalten – für eine klimaverträgliche, ressourcenschonende und gesunde Ernährung.

Die Reduktion von Lebensmittelverschwendung: Die Projektinhalte schaffen ein Bewusstsein für Ursachen von Lebensmittelverschwendung und zeigen Möglichkeiten auf, diese zu vermeiden.

Die ökologisch nachhaltige Abfall-Entsorgung: Mithilfe des Projekts können Erzieher*innen die Lebensmittelabfälle in den teilnehmenden Kitas um 25-50 Prozent reduzieren und die Vorschulkinder zu einer ökologisch nachhaltigen Entsorgung anregen.

 
Klingt gut, oder?! Und so gehen wir es an:

Unser Projekt Bis auf den letzten Krümel liefert ein differenziert ausgearbeitetes Konzept, wie Erzieher*innen den Vorschulkindern die Themen gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit auf spielerische Weise vermitteln können. Mithilfe einer Projektkiste voller Bildungsmaterialien und Workshop-Inspirationen sowie einem begleitenden Handbuch zur effektiven Umsetzung, können Erzieher*innen ihre Vorschulgruppe eigenständig über sieben Wochen auf lebendige und intuitive Weise an einen selbstbestimmten und wertschätzenden Umgang mit Lebensmitteln heranführen.

Hier erfährst du mehr zu Inhalt und Ablauf des Projekts

Lust bekommen, selbst Lebensmittel zu retten?
 
Du kannst jetzt schon mit deinem/n Vorschulkind/ern zuhause beginnen. 
 
Wie?

Schaut euch gemeinsam unsere kinderleichten Rezept-Videos und Gerichte an und schnibbelt, mixt und kocht los.
Wer in Bastel- und Entdeckungslaune ist, kann außerdem einmal durch unsere digitale Krümelkiste stöbern. Hier gibt es spannenden Rätselspaß, Ausmalbilder und vieles mehr zum Download.

 
Ihr wollt mit eurer Kita dabei sein?

Dann schreibt uns!

Ab Mitte August 2020 können Vorschulgruppen in Neukölln und Friedrichshain-Kreuzberg am Bildungsprojekt Bis auf den letzten Krümel teilnehmen. Ab 2021 werden wir das Bildungsprojekt auf Kitas in ganz Berlin erweitern. Anmeldungen nehmen wir ab sofort per Email entgegen.

 

So einfach geht die Anmeldung:

Wenn du deine Vorschulgruppe anmelden möchtest, schicke uns eine Email mit dem Namen und der Adresse deiner Kita und dem gewünschten Startdatum an KITAPROJEKT@RESTLOS-GLUECKLICH.BERLIN

Nach Erhalt deiner Email melden wir uns bei dir und klären alle Details, Fragen und den weiteren Ablauf.

Das Bildungsprojekt ist für die teilnehmenden Kitas kostenlos.

Kontakt

Ihr wollt dabei sein oder habt Fragen? Schreibt uns!

Kitaprojekt@restlos-gluecklich.berlin

Gefördert durch: