Das erwartet dich in unserem Projekt

Wir statten Erzieher*innen mit einer vielseitigen Materialkiste aus, mit der sie eigenständig über sieben Wochen die vier Themenfelder Lebensmittel und gesunde Ernährung, Lebensmittelverschwendung“, Nachhaltige Ernährung: der Wert unserer Nahrung“ und Kompostierung“ in ihrer Vorschulgruppe bearbeiten können.

Die hierfür entwickelte Materialsammlung setzt sich aus vier Kernelementen zusammen:

Ein Wochenplan führt die Erzieher*innen durch die insgesamt 7 Projektwochen, die im Rahmen der vier thematischen Hauptfelder jeweils einen eigenen Themenschwerpunkt aufweisen. Die abschnittsweise Vertiefung der einzelnen Themen gibt eine klare Struktur und hält vielseitige Möglichkeiten ihrer Bearbeitung bereit. Das bunte Aktionsprogramm reicht vom Basteln und Kochen bis hin zum Bau eines eigenen Kompostglases und kann von den Erzieher*innern agil in ihren Kita-Alltag integriert werden. An Möglichkeiten des situativen Lernens soll es nicht fehlen! Während der gesamten Laufzeit steht das Projektteam von RESTLOS GLÜCKLICH den teilnehmenden Kitas stets beratend und evaluierend zur Seite.

Ein Handbuch mit hilfreichem Hintergrundwissen und Anregungen zur Projektgestaltung, unterstützt die Erzieher*innen bei einer klaren Strukturierung der Wochen und einer einfachen Vorbereitung. Damit auch komplexere Themen leichterhand vermittelt werden können, finden sich hier zudem eine Vielzahl an kindgerechten Erklärungen. Neben Klick-Tipps, die eine Vertiefung der Themen ermöglichen, runden Vorschläge zur Verstetigung eines nachhaltig ausgerichteten Kita-Alltags das Handbuch ab.

Eine Materialkiste – „die kunterbunte Krümelkiste“ – steckt voller kreativer Bildungsmaterialien, Bastelvorlagen, interaktiver Spiele sowie spannender Kinderbücher, die zur Bearbeitung der Themen herangezogen werden können. Mit solch einer abwechslungsreichen Mischung kommt nie Langeweile auf und der Lernzuwachs kann auf spielerische Weise geschehen. Damit der praktischen Umsetzung nichts im Weg steht, warten in der Kiste außerdem nützliche Utensilien, wie etwa Reiben und Kressesamen, mit denen die kleinen Forschergeister sofort los experimentieren können.

Eine Dokumentationsmappe und ein Lerntagebuch, das “Retterheft”, bieten den Kindern die Möglichkeit, ihre Eindrücke und Gedanken über den Projektzeitraum hinweg festzuhalten und mit ihren Eltern zu teilen. So kann jedes Kind nicht nur seine ganz individuelle Ausgestaltung des Erlernten vornehmen, sondern hat zudem auch immer die Möglichkeit, einzelne Punkte nachzuschlagen – sei es, um Wissen zu reaktivieren oder um sich an schöne Erlebnisse zurückzuerinnern. Auch in Bezug auf die Art und Weise, mit der die Behandlung der Themen erfolgt, soll Nachhaltigkeit und Wertschätzung schließlich eine große Rolle spielen.

Mit diesen 4 Elementen, die Information und Material sowie Anleitungen und Struktur liefern, sind also alle Voraussetzungen gegeben, die es für eine erfolgreiche Umsetzung der sieben Themenwochen bedarf. Gleichzeitig bietet der dynamische Charakter der Projektkonzeption noch genügend Spielraum für die eigenständige Gestaltung der Erzieher*innen. Dank dieser Ausrichtung auf eine agile Umsetzung können die individuellen Voraussetzungen und Bedürfnisse der jeweiligen Vorschulgruppen bestmöglich berücksichtigt werden. Während der gesamten Projektlaufzeit stehen wir zudem stets beratend und evaluierend zur Seite.

Kontakt

Ihr wollt dabei sein oder habt Fragen? Schreibt uns!

Kitaprojekt@restlos-gluecklich.berlin

Gefördert durch: